Curaphos 301

Entfettungs- und Eisenphosphatiermittel, einsetzbar im Spritz- und Tauchverfahren

Eigenschaften:

  • curaphos 301 ist ein flüssiges Eisenphosphatierungs – und Entfettungsmittel, das im Spritzverfahren eingesetzt wird.
  • Es eignet sich zur Behandlung von Eisenwerkstoffen.
  • Die erzeugten Phosphatschichten bieten einen guten Korrosionsschutz.
  • Darüber hinaus stellen sie natürlich auch einen guten Haftgrund für die anschließend durchgeführte Lackierung oder Pulverbeschichtung dar.

Anwendungs­verfahren:

Spritzreinigung

Material/ien:

Stahl/Guss

Anwendungs­art/en:

Phosphatieren/Entphosphatieren

Mediumbasis:

Wässrig
Datenblatt ausdrucken

Anwendung:

  • Die Einsatzkonzentration liegt zwischen 1,0 und 1,5 %. (Entspricht einer Punktzahl zwischen 2,0 und 5,0) bei einem pH-Wert zwischen 4,5 und 5,6. Der entsprechende pH-Wert wird mit pH-Regulator direkt in der Anlage eingestellt.
  • Die Behandlungszeit beträgt erfahrungsgemäß 2 bis 10 Minuten.
  • Die Behandlungstemperatur liegt zwischen 40°C und 60°C. Die Nachdosierung von curaphos 301 erfolgt in der Regel mit Hilfe von pH-Wert-gesteuerten Dosierpumpen. Um die Konzentration um eine Punktzahl zu erhöhen werden 5 kg curaphos 301 /m3 benötigt.

Sie möchten mehr erfahren?

Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme via Online-Formular.

Wir werden uns alsbald mit Ihnen in Verbindung setzen!

Kontaktdaten

Für einen Rückruf füllen Sie folgende Felder aus:

Sicherheitsdatenblatt anfordern

Füllen Sie untenstehendes Formular aus und wir senden Ihnen das Sicherheitsdatenblatt zu. 

Datenblatt anfordern für: Curaphos 301